Unfallverhütung   I   Kommunikation

Wohnräume

Im zunehmenden Maße wird viel Zeit zu Hause verbracht. Überlegen Sie bei einer eventuellen Renovierung die Wohnräume frühzeitig für das Altern zu gestalten.

Wohnzimmer
an image

Hoher bequemer Sessel erleichtert das Aufstehen, Beinstütze
Achtung Stolperfalle: Teppiche!
Unfallsichere Böden und ausreichende Beleuchtung sind die wichtigsten Maßnahmen zur Unfallvermeidung.

Schlafraum
an image

Eine hohes Bett, um das Aufstehen zu erleichtern. Eine gute, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Matraze Ausreichender Ablagetisch
Gute Beleuchtung

Küche
an image

Arbeitsplatz zum Sitzen adaptieren
Rutschfester Boden Ausreichende Beleuchtung
Schränke neu ordnen, je nach Häufigkeit der benutzten Gegenstände und Lebensmittel Tretmülleimer
Abwasch: Einhebelmischer

Sanitär
an image

Körperpflege hat den größten Bedarf an Intimität. Rutschfester Boden Haltegriffe Hocker/Einstiegshilfe in Badewanne oder niedrige Duschtasse Sitzgelegenheit beim Waschbecken mit Spiegel in Augenhöhe
Toilette: Haltegriffe, Vorleger entfernen!

Menschen Raum geben alt werden zu dürfen.

Links zum Thema